Aktuelles

Hier finden Sie stets aktuelle Neuigkeiten über uns und unsere Leistungen.

Schimmelbefall und Feuchtigkeitsprobleme

 

Die Erklärung

Warme Luft speichert mehr Wasserdampf als kalte Luft. Kühlt warme, feuchte Luft ab, so kann sie den Wasserdampf nicht mehr halten, so dass sich Wassertröpfchen bilden. Dieser Vorgang führt in der Natur zu Nebel oder Tau. In der Wohnung findet der gleiche Vorgang statt, sobald warme feuchte Raumluft auf kalte Wandbereiche trifft.

 

Kalte Wandbereiche entstehen durch feuchtes Mauerwerk, unzulängliches Heizen, ungenügende Wärmedämmung oder durch baulich bedingte Wärmebrücken.

 

In einem 4 Personen Haushalt fallen täglich  10-15 Ltr. flüssiges Wasser an, erzeugt durch Personen, Haustiere, das Kochen, Duschen, Abwaschen sowie durch das Gießen der Pflanzen. Dieser Wasserdampf wird an die Raumluft abgegeben.

 

Natürlich wird die Feuchtigkeit von saugfähigem Material und Mobiliar - z.B. von Putz und Holz, von Polstermöbeln und Teppichen - aufgenommen und an die Raumluft allmählich abgegeben, doch wirkt sich die regelmäßig auftretende Feuchte negativ auf Material und Mobiliar aus.

 

Selbst bei guter Aussendämmung bildet sich hinter Schränken, Einbauten, oder schweren Vorhängen Kondenswasser, da sich die Wand an diesen Stellen nicht erwärmt. Besonders anfällig für Schimmel sind Wohnraumecken und Fensterleibungen , weil sie schneller abkühlen.

 

Die Lösung

Feuchtigkeit und Schimmel können vermieden werden - durch die Kombination von wirksamer Wärmedämmung und Feuchtigkeitsregulierung. Wohnklimaplatten gleichen Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschiede optimal aus. Der Überschuss an Feuchtigkeit in der Raumluft schlägt sich nicht an der Wandoberfläche nieder, sondern wird in den Poren der Platten aufgenommen und gleichmäßig verteilt. Die Wohnklimaplatten geben die Feuchtigkeit langsam wieder ab, sobald sich das Raumklima normalisiert hat. Die Oberfläche der Platten bleibt trocken und somit schimmelfrei.  

 

Die Besonderheiten

Wohnklimaplatten sind ein rein mineralisches Produkt, bestehend aus Kalk, Quarzsand und Wasser, aus natürlichen Rohstoffen also. Sie bieten im Brandfall zusätzlichen Schutz, da sie nicht brennbar sind. Die Platten zeichnen sich außerdem durch schallhemende und wärmedämmende Eigenschaften aus.

 

Die Vorteile

Wohnklimaplatten sind umweltfreundlich, leicht und schnell zu verarbeiten, reduzieren die Heizkosten und schaffen ein gesundes Raumklima.

Informationen zum Vollwärmeschutz

Sie interessieren sich für das Thema Vollwärmeschutz? Wir laden Sie zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch ein!